Abschlussrennen Hockenheim 27.-29.09.2019

Vom 27.-29.09.2019 stand mein letztes Rennen des ADAC Junior Cup an. Für mein Team MCA Racing war es aufgrund stark wechselnder Witterung ein spannendes und arbeitsreiches Wochenende. Ich hatte mich schon sehr auf das Rennwochenende gefreut, da mir die Strecke schon beim privaten Training viel Spaß bereitet hat.

 

Das freie Training fand bei Regen statt und verlief sehr gut und ich konnte mir die Kurzanbindung genau anschauen. Das erste Qualifying war dann ebenfalls mit viel Regen von oben und verlief bis kurz kurz vor Schluss gut. Am Ende des Turns bin ich in der Mercedes Arena allerdings gestürzt. Ich fuhr spitz in die Kurve und hatte versucht, diese mit mehr Schräglage zu erwischen. Dabei rutschte mir das Hinterrad weg. Mir ging es gut, mein Motorrad lag jedoch noch auf der Strecke. Ein Wärter hob es mir auf und ich fuhr in die Box. Das Motorrad hatte zum Glück nichts abbekommen, lediglich der Kupplungshebel war verbogen. In der Box bogen wir den Hebel wieder gerade und ich fuhr für eine weitere Runde raus auf die Strecke.

 

Nach dem Qualifying lief ich zu X-Lite, um meinen Helm checken zu lassen. Leider konnten sie mir keine Sicherheitsgarantie auf diesen Helm geben und händigten mir einen neuen aus. 

 

Beim zweiten Qualifying sollte alles besser werden und wir hatten zwischenzeitlich auch wieder Trockenreifen aufgezogen. Gerade als wir rausfahren wollte, fing es abermals stark an zu regnen. Da wir kein Risiko eingehen wollten, wechselte das Mechanikerteam blitzschnell auf Regenreifen. Der Rest der Qualifyings verlief gut. 

 

Das Rennen fand glücklicherweise im Trockenen statt und ich startete als 19. Es verlief sehr spannend, denn ich kämpfte im Zweikampf mit einem anderen Fahrer. Er überholte mich zum Eingang des Motodroms, am Eingang der Sachskurve stach ich wieder in die innere Kurve. In den letzen Runden konnte ich einen Vorsprung herausfahren und kam am Ende als 16. ins Ziel. 

 

Damit beendete ich die Saison 2019. Es war eine sehr lehrreiche Saison für mich, nach der ich mich bei meinen ganzen Helfern, meinem Team und natürlich meinen Sponsoren herzlich bedanken möchte.

 

Ein großes Dankeschön an meinen Mechaniker Lars, der mich die ganze Saison begleitet hat und der trotz seiner Verletzung gekommen ist. Danke auch an meine Eltern die mir dies alles ermöglichen. Und ein riesen Dankeschön an meine Sponsoren, ohne die das nicht möglich gewesen wäre! @ABC @alpinestars @motul @HSR Reifenwärmer @Rieger Rennsport @mca_motorrad @mca_limburg 

 


MCA Limburg GmbH / Dieselstraße 5 / 65549 Limburg / 

Telefon: 06431 40596-0 / Fax: 06431 40596-10

www.mca-limburg. de / info@mca-limburg.de